gfx/methoden_1.jpg
gfx/inserenten_1.jpg
gfx/forum_1.jpg
gfx/events_1.jpg
gfx/impressum_1.jpg
Ein bißchen über mich und meiner Intention zu diesem Portal

Ich wurde am 28. April 1979 in Rendsburg (Schleswig-Holstein) geboren.
Nachdem ich auf der Staatsschule nicht wirklich Fuß fassen konnte,
habe ich ab der 5. Klasse die Freie Waldorfschule besucht und
anschließend meine Bundeswehrzeit absolviert.

Da ich danach nicht so recht wusste, was ich nun mit meinem Leben anstellen sollte,
habe ich erstmal eine Ausbildung zum IT-Fachinformatiker gemacht.


Schon immer habe ich irgendwie gefühlt, dass unser irdisches Leben nicht alles ist und da noch irgendwas unerklärliches sein muss. Mit 15 oder 16 habe ich über einen Freund Reiki kennen gelernt und bin so zu meinem 1.Reiki-Grad gekommen. Der 2. folgte ca. drei Jahre später, wobei es dann auch geblieben ist.

Die spirituelle Welt hat mich wahrlich fasziniert und neugierig gemacht. Hier wollte ich mehr Erfahrung sammeln und letztlich meine Bestimmung finden. Bloß was ist das richtige? - Ich möchte den Menschen bzw. die spirituelle Welt hier auf Erden festigen und dem Menschen näher bringen. Also habe ich hier und dort einiges ausprobiert. Ich habe Familienstellen kennengelernt, mich mit Kristall-Therapie, Engel-Arbeiten, Kartenlegen, Kinesiologie und Cranio-Sacral beschäftigt und auch das Rutengehen erlernt und ich muss sagen: "Alles war interessant", aber dennoch kam nicht der Funke, bei dem ich sagen konnte: "Ja, dass ist es! Das will ich den Rest meines Lebens machen."

Also habe ich weiter gesucht. Mich im Internet ungesehen und festgestellt, dass es zwar eine Seite für Reiki gibt, auch eine Seite für Familienstellen oder Rutengänger, aber eine Seite, die alle verschiedensten Methoden abdeckt habe ich nicht gefunden. Da entstand der Gedanke, einfach selbst mal eine zu gestallten bzw. ins Leben zu rufen. Der praktische Nebeneffeckt ist natürlich der, dass ich auf diesem Wege mit ganz vielen verschiedenen Menschen und Methoden in Kontakt komme und so sehr viel mehr Erfahrung sammeln kann. - Vielleicht finde ich ja so meine Bestimmung...

Ich habe mit nur 20 verschiedenen Rubriken angefangen. Inzwischen sind es über 60 geworden und ich erhalte stets neue Anfragen, ob ich nicht die ein oder andere weitere Rubrik mit aufnehme. Leider muss ich diese Bitte auch manchmal ablehnen, denn es gab tatsächlich mal einen Zeitpunkt, wo ich mehr Rubriken als Inserenten hatte. Da musste also mal die Notbremse gezogen werden.

Rückblickend bekomme ich immer mehr und mehr das Gefühl, dass ich bereits genau das mache, was ich machen wollte.
Ich wollte den Menschen die spirituelle Welt näher bringen - und genau das tue ich bereits mit diesem Portal. Ich veruche die verschiedenen Methoden völlig neutral zu erklären und biete gleichzeitig viele helfende Hände aus ganz Deutschland in Form von Inserenten an. Die Arbeit macht mir Spaß und ich erhalte wirklich viel positive Resonanz.

Häufig werde ich gefragt, warum ich das ganze kostenlos für die Inserenten anbiete. Die Antwort ist einfach und ganz logisch:
Ich habe die persönliche Einstellung, dass ich nur dann Geld für etwas bezahle, wenn ich auch einen Nutzen davon habe. Und von einem Eintrag auf diesem Portal hat der Inserent definitiv NOCH keinen Nutzen. Erst dann, wenn er auch Klienten oder Interessierte über dieses Portal gewinnt, hat der Inserent einen Nutzen. Und erst dann halte ich es auch für gerechtfertigt eine Gegenleistung dafür zu nehmen. Da das Portal jedoch noch nicht so großartig und Weltbekannt ist und die Inserenten noch recht wenige Anfragen erhalten, bleibt es ersteinmal kostenlos. Ab einer Bestimmten Anzahl von Inserenten und einem gewissen Bekanntheitsgrad des Portals werde ich eine kleine gerechtfertigte Gebühr ansetzen. Natürlich wird das ganze dann rechtzeitig bekannt gegeben, sodass sich jeder Inserent noch einmal neu entscheiden kann, ob er dabei bleiben möchte, oder aber sein Inserat lieber löschen lassen möchte.

Bis zu diesem Zeitpunkt muss ich mein Geld also noch über andere Wege verdienen und dieses Portal nach und nach in der großen weiten Welt bekannt machen. Ab und zu mache ich mal einen freiwilligen Spendenaufruf, sodass sich meine Kosten mehr oder weniger decken bzw. ich die ein oder andere Werbemaßnahme ergreifen kann.

Natürlich können Sie auch außerhalb dieser Spendenaufrufe etwas spenden. Sollten Sie Lust haben auch einen kleinen Teil dazu beizutragen, kontaktieren Sie mich kurz, damit ich Ihnen die Kontaktdaten zusenden kann:


Ich freue mich über jede Unterstützung zu diesem Projekt. Wenn Sie nicht selbst Inserent werden möchten oder können,
denken Sie einfach mal kurz an Ihre Freunde und Bekannten. Vielleicht ist ja da einer dabei.

Mit lieben Grüßen - Gunther Grunwald