gfx/inserenten_1.jpg
gfx/forum_1.jpg
gfx/events_1.jpg
gfx/impressum_1.jpg
gfx/rubriken/engel-arbeiten.gif
Engel-Arbeiten

Autor: Spirituelle Schule Stefan Bratzel
www.spirituelle-schule.de

'Wenn wir die Engel als Licht betrachten, können wir sie besser verstehen, denn sie haben alle Eigenschaften des Lichtes.
Licht ist sehr schnell; es legt blitzschnell große Entfernungen zurück. So wie Licht die Finsternis erhellt, können Engel Licht in unser Leben und Bewusstsein bringen.

Es geht eigentlich nicht so sehr darum, wie wir mit Engeln Verbindung aufnehmen oder sie zu uns locken können, denn sie sind immer in unserer Nähe. Aber wir können andere Dinge tun, die uns weiterhelfen. Wir können - das mag jetzt vielleicht seltsam klingen - unsere Schwingungen stärker denen der Engel anpassen.'

Terry Lynn Taylor


Engel

Das Wort 'Engel' ist ein Gattungsname für die gesamte Gruppe von Wesen, zu deren Aufgaben die harmonische Ordnung des Universums gehört.

'Engel' kommt von 'Angelos' (griechisch) und bedeutet Bote, Botschafter. Sie tragen die Liebe Gottes in sich und bringen Sie auf unsere Erde.

Engel sind hohe spirituelle Wesen, die Gott als Führer, Beschützer und Helfer für seine Schöpfung ernannt hat und die er als seine Boten einsetzt. Engel sind im Zustand des Eins-Seins, d. h. sie existieren außerhalb der Dualität. Obwohl sie geschlechtslos sind, kann ihre Energie als eher weiblich oder männlich wahrgenommen werden. Engel sind machtvolle Wesenheiten bzw. Energien einer anderen Dimension. Sie können sich frei durch Zeit und Raum bewegen, da sie nicht den Gesetzen der Materie unterliegen.

Das Engelreich eröffnet uns sanfte Pfade zum Herzen und gibt uns ein neues Verständnis für unsere innere Stimme. Engel warten darauf, dass wir uns ihrer Liebe öffnen, sie in unser Leben einladen und freuen sich darauf, uns zu unterstützen.


Mit Engeln harmonieren

Neben dem praktischen Nutzen, die Engel als unterstützende Kräfte an seiner Seite zu wissen, hat eine Einweihung in die Engel-Heil-Energie das Ziel, sich selbst in seiner schöpferischen Essenz zu erkennen. Es geht darum, seine Vollständigkeit und Vollkommenheit und die Realität des ständigen Erschaffens seines eigenen Lebens anzunehmen.

Gerade, wenn es uns nicht gut geht, sind wir geneigt, Verantwortung und damit unsere Macht abzugeben. Ein Teil in uns weigert sich, etwas für sich selbst zu tun und benötigt die Hilfe von Außen - wir wollen gehätschelt und verwöhnt werden.

Der Kontakt zu den Engeln und die Kooperation mit ihnen schenken uns in hilflosen und ausweglosen Situationen die Freiheit und die Unabhängigkeit von anderen Menschen, lassen uns auf eine getragene und selbstverantwortliche Art und Weise erleben, dass wir unser Schicksal selbst mitbestimmen. Dadurch, dass wir lernen, die Engel in mehreren Lebensbereichen um Hilfe und Unterstützung zu bitten, verlassen wir mit der Zeit immer mehr die Haltung von Opfer-Sein, alleingelassen sein, sich einsam zu fühlen und ohnmächtig zu sein.


Bewusst werden von Engeln

Wir fühlen uns durch die Präsenz der Engel nicht nur getragen und beschenkt, wir fühlen uns darüber hinausgehend ermächtigt, die Verantwortung für uns selbst zu übernehmen. Es genügen einfache Worte, mit denen wir uns an die Engel wenden können, beispielsweise mit dem Satz: 'Mein Ordnungsengel, hilf mir, Ordnung in mein Leben zu bekommen.' In diesem Moment hat sich in uns etwas Entscheidendes verändert: wir hören auf, uns irgendwo zu beklagen, sorgen für uns und richten uns auf das Positive aus, - ja, erwarten es, weil wir darum gebeten haben. Dadurch, dass wir uns auf das Positive ausgerichtet haben, sagen wir der geistigen Welt und uns selbst, wer wir sein wollen, richten unsere Energie aus und kreieren uns unsere Realität, die wir haben wollen.

Engel im Alltag

Der esoterische Ausspruch, man dürfe nicht bitten, -weil man davon ausgehe im Bitten im Mangel zu sein- und nur aus der Fülle heraus danken, verliert für mich seine Gültigkeit, weil ich das Bitten als den ersten Schritt ansehe, sich aus dem oftmals gut versteckten und verschleierten Opferbewusstsein herauszubewegen.

Ich lerne, in alltäglichen Situationen die Engel um Unterstützung zu bitten. Indem ich diese Unterstützung erfahre, vollzieht sich dabei ein wesentlicher innerer Wechsel.

Im Laufe der Zeit wird es immer weniger wichtig, um etwas zu bitten, weil ich mich selbst über die positive Erfahrungen in meiner neuen Lebenssicht zunehmend kraft- und machtvoller erlebe.

Es finden sich weniger Anlässe, Hilfe außerhalb von sich zu suchen und zu erbitten, sondern aus dem Selbstverständnis heraus, Schöpfer seiner Realität zu sein, sich selbst das zu erschaffen, was sich die eigene Seele ersehnt. Demut und die Hingabe an das Leben und das Größere Ganze, in das wir eingebettet sind, bringt uns dabei ins innere Gleichgewicht.


Schlußwort

'Ein Engel ist wie ein Freund, der die Melodie deines Herzens kennt.
Er singt sie dir vor, wenn Du selbst sie vergessen hast.'



Für die Nutzung von Textinhalten der gesamten Seite inkl. Unterseiten, bedarf es einer schriftlichen Genehmigung des Seiteninhabers. Es ist nicht gestattet Textinhalte dieser Seite für eigene Zwecke zu kopieren, zu nutzen bzw. zu vervielfältigen.
Rubriken-Filter
Nutzen Sie die Suche um nach Stichwörter bzw. Schlagwörter zu suchen:
Verwenden Sie ein '+' als Trennung, müssen beide Stichwörter im Inserat vorkommen.
Verwenden Sie ein ',' als Trennzeichen reicht bereits ein Suchtreffer.
Sie können auch Wortteile nutzen, falls es verschiedene Schreibweisen gibt.
Beispiel: 'Migräne+Heilung, Therap'