gfx/inserenten_1.jpg
gfx/forum_1.jpg
gfx/events_1.jpg
gfx/impressum_1.jpg
gfx/rubriken/shiatsu.gif
Shiatsu

Autor: Ranghild Schöler

Der Begriff Shiatsu:

Shiatsu wurzelt in der traditionellen fernöstlichen Philosophie und Gesundheitslehre. Es handelt sich um eine Lebensweisheit die, uns lehrt, wie der Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele zu verstehen ist. Sie zeigt auf, dass Gesundheit dann gegeben ist, wenn der Mensch mit sich, der Umwelt und den ständigen Veränderungen im Einklang ist. Zentrales Leitbild ist das Konzept der Universellen Lebensenergie - des Chi - die in allem Leben fließt.
Wenn diese Lebenskraft ins Stocken gerät, können Blockaden entstehen, die uns in verschiedensten Weisen schwächen bzw. blockieren. Um diesen Energiefluß aufrecht zu erhalten oder wieder richtig fließen zu lassen, hilft die Kunst des Shiatsu.


Auswirkungen, wenn das "Chi" gestört ist:

Wenn die Lebenskraft ins Stocken gerät, können Unwohlsein, Unausgeglichenheit und Krankheiten entstehen. Chronische und zyklisch wiederkehrende Beschwerden, z.B. Rücken- und/oder Nackenschmerzen, Kopfschmerzen und Migräne, vegetative Störungen, Erschöpfungszustände, Konzentrationsschwierigkeiten, Hyperaktivität, Zyklusstörungen und Schwangerschaftsbeschwerden weisen auf ein energetisches Ungleichgewicht hin, auf das rechtzeitig und angemessen reagiert werden kann.

Der Ablauf einer "Behandlung":

Eine Shiatsu Sitzung findet nach japanischer Sitte üblicherweise auf einer Matte statt, die auf dem Fußboden liegt.
Je nach Situation ist das Arbeiten aber auch im Sitzen oder auf einer Liege vereinbar.
Zunächst erstellt der Shiatsu-Praktiker mit Hilfe verschiedener Methoden eine genau auf den Klienten abgestimmte Diagnose, um den individuellen Energiezstand der inneren Organe und des Meridiansystems in Erfahrung zu bringen.
Die Körperarbeit erfolgt dann den Meridianen entlang, vor allem an den Akupressurpunkten. Dieses geschieht mittels verschiedener Techniken wie Reibungen, Klopfungen und Fingerdruck, um die jeweiligen Körperstellen zu stimulieren.
Die Behandlung wird immer auf die aktuelle Situation des Klienten abgestimmt und erfolgt stets in meditativer Stille. Dies erlaubt den Klienten "in sich hineinzuhorchen", und dem Praktiker, in aufmerksamer Verbindung mit dem Geschehen zu sein.
Während der Sitzung wird deshalb kaum gesprochen, womit Shiatsu zu einer wahrhaft berührenden Kunst wird.
Durch die Begleitung über eine bestimmte Periode können sich Energie-, Lebens- und Verhaltensmuster verändern und das "Chi" kann wieder frei fließen.


Das wahre Wunder besteht nicht darin, in der Luft zu schweben oder auf dem Wasser zu wandeln, sondern darin,
auf der Erde zu gehen.



Für die Nutzung von Textinhalten der gesamten Seite inkl. Unterseiten, bedarf es einer schriftlichen Genehmigung des Seiteninhabers. Es ist nicht gestattet Textinhalte dieser Seite für eigene Zwecke zu kopieren, zu nutzen bzw. zu vervielfältigen.
Rubriken-Filter
Nutzen Sie die Suche um nach Stichwörter bzw. Schlagwörter zu suchen:
Verwenden Sie ein '+' als Trennung, müssen beide Stichwörter im Inserat vorkommen.
Verwenden Sie ein ',' als Trennzeichen reicht bereits ein Suchtreffer.
Sie können auch Wortteile nutzen, falls es verschiedene Schreibweisen gibt.
Beispiel: 'Migräne+Heilung, Therap'