gfx/inserenten_1.jpg
gfx/forum_1.jpg
gfx/events_1.jpg
gfx/impressum_1.jpg
gfx/rubriken/yoga.gif
Yoga

Autor: Heilkunst-Praxis Petra
www.Heilkunst-Praxis-Petra.de

Vorwort

Yoga stammt aus Indien und zum Teil aus Tibet. Die Kunst des Yoga ist mehr als 5000 Jahre alt und wurde vor 2500 Jahren in Sanskrit-Schriften verfasst. Yoga dient der körperlich - geistig - seelischen Entspannung und kann von Menschen jeden Alters praktiziert werden.

Wozu dient Yoga

Yoga hilft nicht nur seinen täglichen Gedanken zu entfliehen, sondern wirkt sich auf vielfältige Weise auf uns und unseren Körper aus:

körperliche und geistige Beweglichkeit
Entspannung
Weg zur Selbsterkenntnis
Weg zur Selbstverwirklichung
Atemtraining
Stärkung des Immunsystems


Yoga-Arten und ihre Wirkungsweise

Es gibt verschiedene Arten von Yoga: entweder körperorientiert, schwerpunktmäßig meditativ oder die Atmung steht im Vordergrund. Das heute meistpraktizierte Yogasystem ist der Hatha-Yoga. Dabei stehen Körperübungen, Meditation und Atmung in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander.

Raja Yoga

... ist der 'königliche Weg'. Hierbei geht es um die Entwicklung der Willensenergie. Die einzelnen Übungen stärken die Willenskraft und aktivieren so die Körperenergien. Die Wirkung von Raja Yoga wird unterstützt durch Konzentration und Symbole, sowie Energiezentren.

Bhakti Yoga

... ist das Yoga der Hingabe. Völlige Hingabe an Gott ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Ein Leben in Liebe und Einswerden mit dem Schöpfer bringt die Kundalini-Energie in Gang.

Gyan Yoga

... ist das Yoga des Wissens. Die Übungen sind mehr intellektueller Art, insofern, als dass das Universum und das Leben analysiert werden. Daraus entsteht das Lernen und die Gewohnheit, Gott in allem zu sehen, und das Bewusstsein zu verändern, bzw. zu erweitern.

Hatha Yoga

... dieses sanfte und doch dynamische Yogasystem in Verbindung mit Atmung und Meditation entwickelt in uns rasch innere Kraft, strahlende Gesundheit, Vitalität und stärkt das Selbstbewusstsein. Körperliche Fehlhaltungen oder Schwachstellen werden korrigiert. Hatha Yoga ist geprägt von Liebe, Achtsamkeit und Präzesion. Die Sonnenenergie "HA" und die Mondenergie "Tha" werden hierbei vereint. Verbindung von höherem und niederem Selbst.

Kundalini Yoga

... ist die Urmutter des Yoga und das Yoga des Bewusstseins. Hier findet man alle ursprünglichen, ganzheitlichen Aspekte des Yoga. Kundalini Yoga wurde im Laufe der Geschichte mündlich weitergegeben und durch eine geheime Tradition vor Zerstörung bewahrt.

Yoga Körperübungen

Die Körperübungen wirken sich positiv auf die Muskeln, Knochen und Sehnen sowie die inneren Organe aus. Durch Yoga können Fehlhaltungen behoben und evtl. Schmerzen gelindert werden. Bei regelmäßiger Anwendung behält bzw. bekommt der Körper seine Geschmeidigkeit.

Nebenwirkung - Was muss ich beachten?

Eine 'Nebenwirkung' hat Yoga:
Wenn man erst einmal den Zugang zu Yoga gefunden hat, möchte man gar nicht mehr damit aufhören.


Wichtig zu beachten:

Durch die Übungen wird der Stoffwechsel angeregt. Deshalb ist es wichtig, ausreichend zu trinken. Ansonsten könnten folgende Begleiterscheinungen auftreten:

Gelenkschmerzen
Übelkeit
Kopfschmerzen
Stimmungsschwankungen
(z. B. Traurigkeit oder auch durch erhöhte Endorphinausschüttung ausgelöste Glücksgefühle)

Die Übungen müssen körpergerecht durchgeführt werden, d. h. den Körper nicht zu überdehnen und/oder zu überfordern. z. B. bei Problemen im Halswirbel- oder Lendenwirbelbereich können nicht alle Übungen mitgemacht werden.


Schlusswort

Durch Meditation werden - auch im Yoga - die äußeren Reize ausgeschaltet. Der Geist kann zur Ruhe kommen. Unterstützend für die körperlichen und mentalen Abläufe wirkt die Atmung. Sie versorgt den Körper mit dem nötigen Sauerstoff, der für die Stoffwechselprozesse von großer Bedeutung ist. Gleichzeitig verlangsamt sich durch richtiges Atmen der Puls und sorgt so für Ruhe und Entspannung.

Körperübungen - Meditation - Atmung diese Dreierkombination führt zu seelischem Frieden und innerer Ausgeglichenheit.



Für die Nutzung von Textinhalten der gesamten Seite inkl. Unterseiten, bedarf es einer schriftlichen Genehmigung des Seiteninhabers. Es ist nicht gestattet Textinhalte dieser Seite für eigene Zwecke zu kopieren, zu nutzen bzw. zu vervielfältigen.
Rubriken-Filter
Nutzen Sie die Suche um nach Stichwörter bzw. Schlagwörter zu suchen:
Verwenden Sie ein '+' als Trennung, müssen beide Stichwörter im Inserat vorkommen.
Verwenden Sie ein ',' als Trennzeichen reicht bereits ein Suchtreffer.
Sie können auch Wortteile nutzen, falls es verschiedene Schreibweisen gibt.
Beispiel: 'Migräne+Heilung, Therap'